Hier kann eine Subheadline stehen

Spende von FFP2-Masken an soziale Einrichtungen

29.06.2020, 16:06 Uhr | Gina

Die Maskenpflicht im öffentlichen Raum betrifft uns alle – während Bund und Länder für den täglichen Gebrauch eine einfache Mund-Nasen-Bedeckung empfehlen, soll dem Personal in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen ausschließlich zertifizierte FFP-Masken, sogenannte partikelfiltrierende Halbmasken, vorbehalten bleiben.

Nicht nur unsere Monteure wollten wir für ihren täglichen Einsatz bei den Mietern mit ausreichend FFP2-Masken ausstatten, sondern auch andere hierbei unterstützen. So hat B&O insgesamt über 4.000 FFP2-Masken gespendet, um auch weiterhin die Eindämmung von COVID-19 gewährleisten zu können.

Diese kommen genau diesen Einrichtungen zugute, die dringend auf dieses Schutzmaterial angewiesen sind, aber – anders als beispielsweise Krankenhäuser – keinen Zugriff darauf haben.

Die FFP2-Masken wurden dem Paritätische Berlin, der KV Berlin, der AWO Sachsen, dem Paritätische Sachsen (Regionalgeschäftsstelle Leipzig) und dem Paritätische Bayern (Titelbild: Übergabe von 200 Masken an der Paritätische Bayern durch den Geschäftsführer der B&O Service Bayern GmbH Herrn Maximilian Garhammer) zur Verfügung gestellt. Die Organisationen verteilen diese weiter an beispielsweise Einrichtungen und Beratungsstellen wie die Frauenhilfe München, die Alzheimer Gesellschaft Berlin e.V. und dem FELIX Pflegeteam.

Soziales Engagement hat bei B&O seit langer Zeit Tradition – jährlich unterstützen wir finanziell Vereine, Stiftungen und Einrichtungen wie Naturschutzbunde, Tierheime und Kinderhospize oder anhand von Baumaßnahmen mit Hilfe unserer Kollegen, beispielsweise in Kindergärten.

Geschäftsführer der B&O Service Berlin GmbH, Thomas Wagner, bei der Übergabe von 500 Masken an der Paritätische Sachsen in Leipzig.