B&O Online-Schadenmeldung: www.kleinreparatur.de

Fortschritt in Hanau: B&O baut Holz-Systemhaus mit Fertigbädern

Fortschritt in Hanau: B&O baut Holz-Systemhaus mit Fertigbädern

Im August startete der Bau eines 5-geschossigen Mehrfamilienhauses in der Otto-Wels-Straße in Hanau. Die B&O Wohnungswirtschaft GmbH Chemnitz errichtet hier einen schlüsselfertigen Neubau in Holzhybridbauweise mit Barrierefreiheit, hohem Wohnkomfort sowie mit modernen Grundrissen, die für jedes Alter geeignet sind. Auftraggeber des ca. 3,4 Mio Euro Projektes ist die Baugesellschaft Hanau GmbH. Aufgrund der kurzen Fertigungs- und Herstellungszeiten sowie der hohen Anzahl von Mietinteressenten soll das erfolgreiche Konzept des Holzhybridhauses, wie bereits 2017 in der Lenbachstraße, wieder zum Zuge kommen. Damit setzt die städtische Baugesellschaft erneut auf B&O als kompetenten und zuverlässigen Partner im Holz-Systembau.

Im Zuge der Nachverdichtung wird auf dem Areal in der Otto-Wels-Straße ein fünfgeschossiges Gebäude mit zwei Hauseingängen, Aufzügen und einer Gesamtwohnfläche von 1.775 Quadratmetern entstehen. Dabei verteilt sich die Wohnfläche auf 28 barrierefreie Wohnungen mit zwei und drei Zimmern. Die Wohnungsgrößen liegen zwischen 55 und 89 Quadratmetern. Die Neubau-Wohnungen sollen zu einem Staffelmietpreis ab 9,80 Euro pro Quadratmeter angeboten werden.

Das Holzhybridhaus

Als Weiterentwicklung des klassischen Vollholz-Gebäudes wurden die Vorteile der Holzbauweise gezielt mit günstigeren Beton-Elementen kombiniert.

Die Außenwände des Kellergeschosses werden als Stahlbetonwände und die Innenwände als Kalksandstein- bzw. Stahlbetonwände hergestellt. Für das Kellergeschoss wird eine Massivbetondecke eingezogen. Die Wohngeschosse bestehen aus einer Konstruktion vorgefertigter Holzelemente, welche auf das massive Kellergeschoss montiert werden. Die Außenwände werden in Holzmassivbauweise mit Holzfassade errichtet. Die Treppenhauswände, -podeste und Treppenläufe sowie die Fahrstuhlwände werden in Stahlbeton ausgeführt. Über den Wohnbereichen (EG bis letztes OG) werden Stahlbeton-Elementdecken eingezogen. Die Kunststofffenster sind mit einer 3-fach Wärmeschutzverglasung ausgestattet.

Doch es gibt noch eine Besonderheit

Neben der modernen Bauweise werden in Hanau Fertigbäder in Leichtbauweise zum Einsatz kommen: Diese werden, individuell nach den Vorgaben des Auftraggebers geplant, im Werk in Matrei am Brenner gefertigt. Die Fertigbäder sind ausgestattet mit Waschtisch, Spiegel, WC sowie einer Dusche. Sie werden als kompakte Einheit just in time auf die Baustelle geliefert. Die im Werk parallel zum Rohbau produzierten Fertigbäder werden über eine oder mehrere seitliche Öffnungen mittels Spezialmontagebox eingebracht. Der Transport innerhalb des jeweiligen Stockwerks erfolgt aufgrund des geringen Gewichts (ca. 320-350 kg/m²) über eine spezielle Rollenkonstruktion.

PS: Wussten Sie, dass es im Parkgelände eine Otto-Wels-Straße gibt und wer Otto Wels war? Wir verraten es in der nächsten Ausgabe.

Unkomplizierte Anlieferung und Einbringung der Fertigbäder in den Rohbau.

Durch die Holz-Systembauweise und den Einsatz von Fertigbädern schafft es B&O einmal mehr, Bauzeiten zu verringern und gleichzeitig die Effizienz auf der Baustelle zu erhöhen.

Ein weiterer Fortschritt.

Zum Magazin